Politische Soziologie sozialer Ungleichheit
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Avantgarde der Konformität

Veranstaltungsreihe

19.11.2019

 

  •  avantgarde 1 19_20

    Klick auf das Bild öffnet PDF (0,3 MB)



    MÜNCHEN
    »eine dumme, die eigentlich dumme Stadt«?

    Als solche galt sie jedenfalls Thomas Mann, der im Jahr 1926 zu beklagen hatte, dass aus einem Zentrum der Bohème und der kulturellen Avantgarde zusehends eine Brutstätte von Rechtsnationalismus und Antiintellektualismus geworden sei.

    So dumm ist München heute nicht – oder wenigstens noch nicht. Eigentlich dumm am München der Gegenwart ist allerdings, dass es die immensen Möglichkeiten nicht nutzt, die eine so bemerkenswert reiche Stadt hätte.

    In der dritten Runde der Veranstaltungsreihe Avantgarde der Konformität widmen wir uns den öffentlichen Räumen der Stadt und den noch unausgeschöpften Möglichkeiten ihrer Demokratisierung.

    Immer montags in der Favorit Bar, Damenstiftstraße 12
    Einlass 20:00 Uhr –Beginn 20:30 Uhr

    Organisation:
    Lehrstuhl Politische Soziologie sozialer Ungleichheit - LMU München

    25. November 2019

    Bewegung in der Stadt - Alex Rühle (Süddeutsche Zeitung)

    20. Januar 2020

    Wem gehört die Stadt? - Ferdinand Koller (Bettellobby Wien) und Andrea Kretschmann (Centre Marc Bloch Berlin)

    3. Februar 2020

    Die Solidarität der Städte - Mario Neumann (medico international)