Politische Soziologie sozialer Ungleichheit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fluchtmigration und Arbeitsmarktinklusion

15223 - Seminar

Prof. Dr. Christoph Köhler & Hedwig Fuß

Mi. 16-20 Uhr c.t., 14-täglich, Konradstr. 6, 108
Beginn: 19.10.2016   Ende: 08.02.2017

Das Seminar fokussiert auf die Frage der Arbeitsmarktinklusion, weil diese die entscheidende Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und Inklusion darstellt. Angesicht eines historisch neuen Konsenses zwischen der Wirtschaft und Teilen der politischen Klassen bestehen Chancen dafür, durch eine aktive Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Aufnahmepolitik ein hohes Niveau der Arbeitsmarktinklusion zu erreichen. Auf der anderen Seite zeichnen sich bereits Qualifikationsprobleme bei den Migrant_innen sowie starke finanzielle Restriktionen und politische Widerstände gegen eine aktive Inklusionspolitik ab, die eher ein Unterschichtungs- und Prekarisierungsszenario plausibel machen. Im ersten Schritt setzen wir uns – auch international - mit Studien zur Arbeits- und Fluchtmigration der Vergangenheit auseinander. Im zweiten Schritt sollen auf der Basis aktueller Daten und Theorien Szenarien für die Zukunft und politische Steuerungsansätze diskutiert werden.

Literatur

  • Annette Treibel: Migration in modernen Gesellschaften. Juventa 2011.
  • SOFI-Mitteilungen Nr. 24. (www.sofi-goettingen.de)

Bemerkung

Anwesenheitspflicht in der 1. Veranstaltungsstunde! Sollten Sie aus triftigen Gründen nicht teilnehmen können, so informieren Sie den/die Dozenten/Dozentin rechtzeitig. Unentschuldigtes Fehlen in der 1. Veranstaltungsstunde bedeutet automatisch den Verlust des Kursplatzes.

Voraussetzungen

  • regelmäßige und aktive Teilnahme
  • kontinuierliche Lektüre der Literatur

Leistungsnachweis

  • Referat
  • Übungsaufgaben
  • Hausarbeit