Politische Soziologie sozialer Ungleichheit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sozialstruktur politischer Proteste

15195 - Seminar

Dr. Tomas Marttila

Mi. 14-16 Uhr c.t., Konradstr. 6, 108
Beginn: 26.04.2017   Ende: 26.07.2017

 

Wer sind die Populisten, aus welchen sozialen/ politischen Milieus kommen Sie, welche soziostrukturellen Merkmale sind charakteristisch für diese Gruppe von Protestakteuren und welche soziostrukturellen Entwicklungen (Globalisierung, Denationalisierung, Deprivation, Entfremdung) haben die Entstehung populistischer Parteien begünstigt?

Das Seminar sucht die Antworten zu diesen Fragen in aktueller empirischer Sozialforschung und in politikwissenschaftlichen Protest- und Populismustheorien.

Literatur

  • Bremer/Lange-Vester (2006): Soziale Milieus und Wandel der Sozialstruktur. Wiesbaden.
  • Decker/Kiess (2016): Rechtsextremismus der Mitte: Eine sozialpsychologische Gegenwartsdiagnose. Gießen.
  • Priester (2012): Rechter und linker Populismus. Frankfurt.

Bemerkung

Anwesenheitspflicht in der 1. Veranstaltungsstunde! Sollten Sie aus triftigen Gründen nicht teilnehmen können, so informieren Sie den/die Dozenten/Dozentin rechtzeitig. Unentschuldigtes Fehlen in der 1. Veranstaltungsstunde bedeutet automatisch den Verlust des Kursplatzes.

Voraussetzungen

  • regelmäßige und aktive Teilnahme
  • kontinuierliche Lektüre der Literatur

Leistungsnachweis

  • Hausarbeit
  • Essays
  • Referat
  • 9 ECTS