Politische Soziologie sozialer Ungleichheit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Befreiung heute: Geschichte und Aktualität emanzipationstheoretischen Denkens

15165 - Übung

Dr. Jan Hoff

 

Di. 14-16 Uhr c.t., Konradstr. 6, 109
Beginn: 25.04.2017   Ende: 25.07.2017

 

Ziel ist die Erarbeitung eines sowohl historischen wie gegenwartsbezogenen Überblicks über emanzipationstheoretisches Denken. Der Bogen, der dabei gespannt wird, reicht von Marx und Bakunin über die Epochenbrüche von 1917, 1956, 1968 und 1989 bis zu den gegenwärtigen Diskussionen um Graeber, Zizek, Holloway und Hardt/Negri.

Bemerkung

Anwesenheitspflicht in der 1. Veranstaltungsstunde! Sollten Sie aus triftigen Gründen nicht teilnehmen können, so informieren Sie den/die Dozenten/Dozentin rechtzeitig. Unentschuldigtes Fehlen in der 1. Veranstaltungsstunde bedeutet automatisch den Verlust des Kursplatzes.

Voraussetzungen

  • regelmäßige und aktive Teilnahme
  • kontinuierliche Lektüre der Literatur

Leistungsnachweis

  • Essays/Hausarbeit
  • Referat
  • 6 ECTS