Politische Soziologie sozialer Ungleichheit
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Theorie 2 - Einführung in die Alter(n)ssoziologie

15166 - Übung

Janis Detert, M.A.

Di. 10-12 Uhr c.t., Konradstr. 6, Raum 109
Beginn: 12.04.2016   Ende: 12.07.2016

Begrifflichkeiten wie demographischer Wandel, Rentnerdemokratie oder Generationenkonflikt begegnen der Zeitungsleserin und dem Fernsehzuschauer immer wieder. Das Thema Alter und Altern wird seit längerem in der breiten Öffentlichkeit diskutiert und häufig als eines der größten Probleme der heutigen Zeit dargestellt.

Doch was bedeutet „Alter" überhaupt? Und kann man überhaupt pauschal von „dem Alter" sprechen? Beinhaltet dies nicht auch schon immer bereits soziale Konstruktion?

In der Übung soll die soziologische Debatte zu Fragen des Alter(n)s im historischen Verlauf und ihren aktuellen Ausprägungen verhandelt werden. Dabei soll die Kategorie „Alter" aus soziologischer Perspektive beleuchtet und hinterfragt werden. Hierzu sollen insbesondere unter-schiedliche theoretische Ansätze, immer wieder aber auch verschiedene empirische Gegenstandsbereiche vorgestellt und diskutiert werden.

Ziel ist es, das Thema „Alter“ aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und dadurch auch hinter die Schreckensszenarien des medialen Diskurses zu blicken.

Literatur

  • Silke van Dyk (2015): Soziologie des Alters. Bielefeld: transcript.

Bemerkung

Anwesenheitspflicht in der 1. Veranstaltungsstunde! Sollten Sie aus triftigen Gründen nicht teilnehmen können, so informieren Sie den/die Dozenten/Dozentin rechtzeitig. Unentschuldigtes Fehlen in der 1. Veranstaltungsstunde bedeutet automatisch den Verlust des Kursplatzes.

Voraussetzungen

  • regelmäßige und aktive Teilnahme
  • kontinuierliche Lektüre der Literatur
  • Referat

Leistungsnachweis

  • Hausarbeit